Wir sind noch in der Osterzeit. Wer nicht mehr weiß, was wir an Ostern feiern: Es ist die Auferstehung von Jesus Christus. Ganz schön wild, oder? Naja, es werden auch noch ganz andere Sachen geglaubt. An eine Macht, “die Liebe”, Inkarnation und vieles mehr. Und viele glauben, wir könnten diese Macht, dieses Göttliche, für uns nutzbar machen. In unserem Sinne beeinflussen. Ich weiß nicht, ob das stimmt.

Ostern bietet mir aber auf jeden Fall etwas anderes an. Nämlich ein Geschenk, für das ich gar nichts tun muss. Ich muss es noch nicht mal wollen. Und trotzdem wird es mir gemacht. Hat uns das was zu sagen?
Und meine Liedempfehlung dazu ist heute “Alles was ich bin” aus dem Album “360” von Johannes Falk. https://music.apple.com/de/album/alles-was-ich-bin/626161438?i=626161462
Viel Spaß beim Hören!